Die Schatzsucher (Geocacher) haben den Tiergarten Arnsberg entdeckt

Geocaching ist ein aufregendes Hobby, das Schatzsuche, Nutzung technischer Ressourcen und Naturgenuss zusammenbringt. Im "Kurfürstlichen Thiergarten Arnsberg" sind bereits solche Schätze versteckt. Besonders erfreulich ist, dass der Initiator dieses Tracks auf den Naturschutz Rücksicht nimmt. Auf der Internetseite www.geocaching.com finden wir eine ganze Menge an Wertschätzung; nicht nur für die Caches, sondern auch für Route, Natur und Kultur. Schön, dass Menschen im Tiergarten Arnsberg mit Freude unterwegs sind und dabei Altes neu entdecken. Wir wünschen dabei viel Freude und aufregende Erlebnisse. Viele Caches sind auch bei opencaching.com gelistet.

Für den Bereich Arnsberg finden Sie Ihren Ansprechpartner Biesen03 bei http://www.geocaching-im-sauerland.de/arnsberg.html

Bitte lassen Sie aber der Natur ihre nächtliche Ruhe. Bei Tage haben Sie persönlich ohnehin mehr vom Geocaching!

Hier sind erste  Reaktionen der Geocacher im Thiergarten....

In den Arnsberger Heimatblättern Nr. 36-2015 ist ein Artikel darüber abgedruckt.....

Anfänger erhalten grundlegende Informationen zum Geocaching beim LWL.

Folgende Caches sind uns bekannt:

Alte Burg Arnsberg

Verschwundene Brücke

Teiche in der Herbreme

Thiergarten-Eiche

Schwedenschanze

Canis Lupus

Pingenfeld

Köhlerei

KTA-Bonus


Und so wird es gemacht: Fritz Fuchs (Löhwenzahn) erläutert die Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS